florianstadl

Kloster Andechs, Florian Stadl

DO 09.08. | 19.30 Uhr
Das Weltenrad dreht sich

J.S. BACH – DAS WOHLTEMPERIRTE CLAVIER TEIL II
Präludium & Fuge VIII dis-moll
CARL ORFF – DAS WELTENRAD DREHT SICH
aus DER MOND (Bearbeitung Mona Rasenberger)
BELA BARTOK – SONATE FÜR 2 KLAVIERE & SCHLAGZEUG
MAURICE RAVEL – BOLERO FÜR 2 KLAVIERE
CARL ORFF – ZWEITES STASIMON
aus OEDIPUS DER TYRANN für Sprecher, 2 Klaviere und Schlagzeug
GEORGE CRUMB – MUSIC OF THE STARRY NIGHT aus MUSIC FOR A SUMMER EVENING
mit Simone Rubino, Schlagzeug; Duo d`Accord mit Lucia Huang und Sebastian Euler, Klavier sowie August Zirner, Sprecher

Duo-dAccord-rubino

Kloster Andechs, Florian Stadl

SA 11.08. | 19.30 Uhr
„Wer dumm is, der soll draußen bleibn“

ORFFS MUSIKALISCHER KOSMOS
mit den Münchner Symphonikern unter der Leitung von
Enrico Delamboye und EINSHOCH6

EINSHOCH6 aus München begeistern, weil sie anders sind als andere Bands. Die Fans lieben die Mischung aus Klassik und Hip-Hop und die klugen Texte. Egal ob die Philharmonie oder der kleine Club, sie rocken überall.

Mit purer Spielfreude überzeugen die klassisch ausgebildeten Musiker seit ihrer Gründung 2003. Immer wieder steht die Band gemeinsam mit Symphonieorchestern auf den Bühnen der klassischen Konzertsäle.
Zusammen mit den Münchner Symphonikern unter der Leitung von Kevin John Edusei hat EINSHOCH6 das neue Programm “DIE STADT SPRINGT” herausgebracht. Zwei höchstdifferente Klangkörper begegnen sich auf Augenhöhe. Zusammen entwickeln sie eine eigene, frische Musiksprache – sie ist genreübergreifend und spricht alle Generationen an. HipHop-Stücke, klassische und zeitgenössische symphonische Werken stehen sich direkt gegenüber.
Live erreicht die Band bei „Die Stadt springt“ Tourneen mit den Münchner Symphonikern, der Deutschen Philharmonie  Merck, dem Filmorchester Babelsberg, den Brandenburger Symphonikern, dem Philharmonischen Orchester Freiburg und dem Ural Youth Symphony Orchestra mehr als 29.000 musikbegeisterte Fans.
Außerdem entwickelt die Band zusammen mit der Deutschen Welle „Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6“ und begeistert Millionen Deutschlerner und Lehrer auf der ganzen Welt. Seit 2013 bereist EINSHOCH6 als Musikbotschafter der deutschen Sprache den Globus und erreicht in 22 Tourneen junge Menschen in ganz Asien, Afrika, Europa und Nordamerika.

einshoch6

Die Münchner Symphoniker – Der Klang unserer Stadt

Im Logo der Münchner Symphoniker ragen wegweisend die Flügel jenes goldenen Friedensengels empor, der am Ufer der Isar über die bayerische Landeshauptstadt wacht. Als eines der vier Symphonieorchester der Stadt sind die Münchner Symphoniker der Stadt München und ihrer Musiktradition intensiv verbunden. „Der Klang unserer Stadt“ ist für das Orchester Motto und Auftrag zugleich: Mit seinen vier Abo-Reihen in den großen Sälen der Stadt zählt es zu den profilierten Klangkörpern vor Ort, und mit Konzertreisen trägt es den „Klang unserer Stadt“ über die Stadtgrenzen hinaus.

Das klassisch-romantische Orchester-Repertoire steht für die Münchner Symphoniker im Zentrum. Dabei ist es das Ziel des Orchesters, die Tradition zu pflegen und gleichzeitig neue Hörerlebnisse zu schaffen. Namhafte Solisten und aufstrebende Jungstars der Klassikszene gastieren als Partner des Orchesters. Auch am Pult stehen erfahrene Dirigenten neben solchen, deren große Karriere gerade begonnen hat. Seit Beginn der Saison 2014/2015 prägt Kevin John Edusei als Chefdirigent die musikalische Entwicklung des Orchesters. Mit dem deutsch-amerikanischen Dirigenten Ken-David Masur steht als 1. Gastdirigent ein weiterer junger Dirigent am Pult. Den Titel des Ehrendirigenten trägt Philippe Entremont.

Gleichrangig neben der Klassik pflegen die Münchner Symphoniker hochkarätige Produktionen aus den Bereichen Oper, Filmmusik und Show. Pro Jahr stehen rund 110 Konzerte auf dem Programm, in denen das Publikum das breite Repertoire und den extrovertierten Musizierstil des Orchesters erleben kann. Werke aller musikalischen Gattungen stehen auf dem Programm: Filmliebhaber schätzen die Live-Aufführungen der Filmmusik zu „Der Herr der Ringe“ oder Disneys „Fantasia“, andere lassen sich gerne in Roncallis „Circus meets Classic“ unterhalten, Operngänger kommen beim Opernfestival auf Gut Immling in den Genuss der Münchner Symphoniker. Höhepunkte der Saison 2016/2017 sind eine neue Kooperation mit der bayerischen Band Dreiviertelblut, die deutsche Erstaufführung von Richard Blackfords Stück The Great Animal Orchestra – bei dem sich Tierstimmen unter den Orchesterklang mischen – und eine Deutschland Tournee mit Pepe Romero im April 2017.

Kloster Andechs, Florian Stadl

SO 12.08. | 19.30 Uhr
Die Auferstehung

J.S. BACH – DAS OSTER-ORATORIUM, BWV 249, D-DUR
CARL ORFF – COMOEDIA DE CHRISTI RESCURRECTIONE
EIN OSTERSPIEL (SZENISCHE LESUNG)

mit dem Münchener Bach-Chor und dem Münchener
Bach-Orchester
mit den Schauspielern Harald Helfrich, Michael Grimm &
Peter Weiß u.a.
Hansjörg Albrecht, Leitung; Angela Hundsdorfer, Regie

bachchor
Freuen Sie sich auch auf...