ziegelstadel-quer

Dießen am Ammersee, Ziegelstadel

SA 10.08. | 16 Uhr
Orffs Schaffensreich

Tauchen Sie mit einer Führung im Orff-Haus in die Welt des orffschen Spätwerkes ein, bevor Sie im Florian-Stadl Orffs Frühwerk GISEI entdecken.

Ziegelstadel

Dießen am Ammersee, Ziegelstadel

SO 28.07 / 13.30 Uhr,
MO 07.08./ 14.15 Uhr
FR 09.08./ 14.15 Uhr
SO 11.08./ 13.30 Uhr
„Von Orff zu Orff“, Start am Museum

SO 04.08./ 11.00 – 17.00 Uhr
ORFF-Museum geöffnet

„Von Orff zu Orff“
Ein geführter Spaziergang vom Orff-Museum zum Orff-Haus

Schon jetzt gewährt das Carl Orff Museum seinen Besuchern einen lebendigen und recht umfassenden Einblick in das Schaffen von Carl Orff: Informative Bild- und Texttafeln geben einen Überblick über Leben und Werk, Audio- und Filmbeispiele ermöglichen den Zugang zu Orffs Musik und Bühnenwerken, und eine Sammlung von Instrumenten des bekannten Orff-Schulwerks lädt zum Ausprobieren und Musizieren ein.
Neben dem Museum gibt es in Dießen noch einen weiteren „Orff-Ort“: das Orff-Anwesen in St. Georgen, auf dem Carl Orff ab 1955 bis zu seinem Tod lebte. Die Spaziergänge „Von Orff zu Orff“ starten im Museum und führen am Dießener Münster vorbei, am lauschigen Mühlbach entlang bis nach St. Georgen. Auf dem Weg erfahren die Teilnehmer Informatives und Unterhaltsames über den bedeutenden Komponisten des 20. Jahrhunderts. Höhepunkt ist der Besuch des Arbeitszimmers von Carl Orff – dem Ort, an dem der Komponist seine späten großen Werke, wie zum Beispiel „Prometheus“ verfasste, und wo heute noch seine umfassende Bibliothek und vielerlei wertvolle Instrumente zu sehen sind, u.a. der Flügel, auf dem auch die „Carmina Burana“ komponiert wurde.

Bitte beachten Sie:
Die Führung findet ab fünf Teilnehmern statt
Anmeldung erforderlich und bis zum Vortag der Führung (12.00 Uhr) möglich.
Treffpunkt ist das Orff-Museum, Hofmark 3, Dießen
Der Weg ist ca. 1,5 km lang, steigt etwas an und ist weitgehend nicht geteert. Bitte tragen Sie passendes Schuhwerk und kalkulieren Sie auch den Rückweg mit ein.
Kontakt und Anmeldung: 08807 / 91981 und info@orff-museum.de

Freuen Sie sich auch auf...